Apps werden gefunden in den Suchen und daraufhin gedownloaded. Über 55% der App Store Users verwenden die Suche um neue Apps zu entdecken.
Im neuen iOS App Store (ab iOS 6) gibt es nun eine neue Anwenderoberfläche die das Suchen nach Apps vor allem im Long-Tail-Bereich erschwert – der Unterschied liegt hauptsächlich in den neuen Reitern oder Karten durch die man blättern muss und nicht das vertikale Scrollen durch Listen. Dies verlangsamt die Suchgeschwindigkeit und die Optionen für schlechter platzierte Apps sehr – die Suchenden gelangen oft nicht in die notwendige Suchtiefe. Ausserdem kommt neuen Apps weniger Aufmerksamkeit zugute und den Genius App Empfehlungen mehr.

App Store Optimization nutzen

Das heisst App Store Optimization (ASO) ist umso wichtiger um die App richtig zu positionieren. Da die Appeconomy mittlerweilen explodiert gibt es auch immer mehr Tools die helfen die Keywordanalse und die ASO durchzuführen. Keywords können und müssen optimiert verwendet werden in Title, Keywords und auch Beschreibungsfelder. Ausserdem empfiehlt es sich auch die optimierten Keywords in alles online erhältlichen Dokumenten zu verwenden; z.B. Webseite, Adwords-Kampagne, On-Page SEO etc.

Quellen und Tipps für ASO

Es gibt mittlerweilen einige Seiten die sich speziell mit dem Thema ASO auseinandersezten und wertvolle Tipps geben. Einige davon sind zwar nicht umsonst und scheinbar eher auf das schnelle Geld aus als auf eher langfristige Thought-Leadership, aber das ist Einstellungssache.

ASO Tool und Video

Die erste Quelle die wir gut finden ist ein Video welches die Verwendung vom appcod.es Tool (the Swiss Army Knife for App Store Optimization)

[divider_padding]

ASO Präsentation

Daneben gibt es auch eine hilfreiche ASO Präsentation auf Slideshare welche die neuesten iOS 6 updates und Suchalgortihmus Änderugnen bereits enthält. Die groben Änderungen waren: Plurale werden besser verwendet, interessanterweise werden den Keywords mehr Gewicht verliehen (jetzt gleichbeduetedn wie der App-Name), auch der Kategoriename wird nun als Keywort gesehen usw. Hier die gesamte Präsentation

Weiter ASO Quellen und Links

Nennenswerte weiter Quellen sind: SearchMan,MobileDevHQ, und App Store SEO cheat sheet (PDF) von Apptamin. Hier kommt das ASO Cheat Sheet.
ASO cheat sheet

Jeder Appentwickler muss auf jeden Fall bereits vor dem eingentlichen Start der App-Entwicklung dies ASO-Techniken anwenden um so in die beste Ausgangssituation zu gelangen und die App generell findbar zu machen. Wahrscheinlich wurde der App Store Algorithmus an die sich änderden Suchgewohnheiten der User angepasst. Auf jeden Fall bleiben die rund 750.000 Apps die es zu „über-ranken“ gilt. Bei Bedarf können sich Appentwickler auch uns wenden für etwaige Fragen.
[hs_action id=“3626″]