2015 wird ein spannendes Jahr für uns alle. Auch in diesem Jahr wird ein stetiges Wachstum im App Marketing erwartet, aber weiterhin auch Hindernisse.

In diesem Artikel schauen wir auf einige signifikante Herausforderungen, denen App Vermarkter im Jahr 2015 begegnen werden und schauen außerdem, wie diese die Marketingkampagnen beeinflussen können.

20150107_App_Marketing_2015

Steigender Wettbewerb

Eine eindeutige Herausforderung im Jahr 2015 wird sein, dass es auch in diesem Jahr keine Anzeichen dafür gibt, dass der App Markt sich verlangsamen sondern vielmehr der Wettbewerb für die App Stores ansteigen wird. Zwar werden nicht unbedingt mehr Entwickler oder Unternehmen auf den App-Store-Zug aufspringen, allerdings werden die durchschnittlichen App-Entwickler immer reicher an Marketinginformationen – Ressourcen und Analysen werden zunehmend frei zugänglich gemacht und somit ist es für jedermann einfacher seine App erfolgreich zu vermarkten.

Aus diesem Grund müssen die anstehenden Marketingbemühungen sorgfältig bedacht werden und es muss sichergestellt sein, dass diese sowohl effektiv für die eigene App sind als auch interessant genug, dass Umsätze von neuen Usern verzeichnet werden können. Somit ist klar, dass es keine leichte Aufgabe sein wird und mehr Aufwand betrieben werden muss, wenn die Marketingstrategie die App an die Spitze bringen soll.

Das Festhalten an der Zeit

Während die Indi-Developer sich 2015 zunehmend mit App-Marketing auseinandersetzen, kann eine Verschiebung bezüglich Ad-Plattformen und Werbeformen erkannt werden. Real-Time-Bidding (RTB) und Programmatic Buying werden im Markt immer wichtiger, da Entwickler versuchen sich eine sichere und stabile Rendite vom Marketingbudget zu sichern.

Zudem wird 2015 ortsbezogene Werbung zunehmend präsenter, wodurch im neuen Jahr im App-Marketing-Bereich viel experimentiert und entdeckt werden wird.

Das Benutzen der richtigen Plattform

Das führt gleich zum nächsten Punkt – mit all den neuen App-Marketing-Ausdrücken und der Fachsprache passiert es unglaublich schnell, dass man in der Menge untergeht und erschwert es zudem eine passende Advertising Plattform zu finden, die für einen selber das beste Potential bietet. Im App Marketing wird eine Reihe von Technischen Begriffen und Abkürzungen benutzt, aber das alleine beweist nicht, wie kompetent eine Ad Plattform ist. Wenn man sich selber in diesen Markt einarbeitet und versucht jeden Ausdruck zu lernen und deren Herkunft zu bestimmen, wird man merken, wie schwer es ist, zwischen guten und schlechten Netzwerken zu unterscheiden.

Wenn sichergestellt werden soll, dass man die beste App Marketingkampagne für die eigene App findet, sollte man dafür sorgen, dass genug recherchiert wurde – lernen Sie die verschiedenen Marketingtypen kennen und wie von jedem einzelnen profitiert werden kann.

Viele von diesen Plattformen die App Marketing anbieten versuchen mit den aktuellen Trends zu gehen. Daher ist es wichtig sich auf Fakten und Statistiken zu konzentrieren wenn die Marketingstrategie gewählt wird.

Zusammenfassung

Die wichtigsten Komponenten um im App Store erfolgreich mitzumischen sind zu 90% Marketing und zu 10% der eigentlichen Entwicklung.
Damit soll allerdings nicht gesagt sein, dass die Entwicklung ganz egal ist, sondern es sicherlich helfen kann. Um ein Beispiel zu nennen; eine Candy Crush Nachahmung mit einer starken Marketingkampagne wird erfolgreicher sein als eine brandneue und einzigartige Idee bei der sich jedoch keine Gedanken übers Marketing gemacht wurden.

Voraussichtlich wird aber die größte Herausforderung für das App Marketing im Jahr 2015 sein, dass die meisten Entwickler noch nicht verstanden haben, dass das Marketing mit die wichtigste Komponente für den Erfolg der Top Apps im App Store ist.